14. – 16. Juni: Meine Anteile und ich.

14. – 16. Juni 2024

Witten

———————————-

Jeder Mensch ist ein Mosaik aus vielen kleinen Ichs, die zusammen ein Ganzes bilden.

Unterschiedliche Situationen rufen unterschiedliche Seiten oder Anteile von mir hervor.

Der Weg zur Selbsterkenntnis führt über das Kennlernen meiner Teilpersönlichkeiten.

Auf einen Blick:

Datum: 14. – 16. Juni 2024

Gemeinschaft: Phönix-Tribe

Ort: Witten

Kosten: 70 – 180 €

Zeiten: 
Freitag, 05.04.: Ankommen ab 15 Uhr, Beginn 17:00 Uhr

Samstag, 06.04.: Beginn 9 Uhr morgens, Dazukommen bis mittags möglich

Sonntag, 07.04.: Ende ca. 18-20 Uhr

Phönix-Transformations-Wochenende

Meine Anteile und ich.

Warum Teilpersönlichkeitsarbeit?

Fühlst du dich in manchen Situationen abgeschnitten von dir, deinen Bedürfnissen und Gefühlen oder deiner Klarheit darüber, was du willst? Weißt du manchmal nicht, was du tun sollst, oder sabotierst du dich manchmal selbst?

Das könnte an einem Durcheinander in deiner Psyche liegen. Wenn dein inneres Teilpersönlichkeiten-Kabinett unharmonisch und unbewusst arbeitet, wirkt sich das stark auf dein Leben und Verhalten aus.

Du kannst dich selbst besser spüren und verstehen, wenn du ganz real deine unterschiedlichen inneren Anteile kennenlernst. Genau das werden wir in dem Seminar machen. Du wirst die Möglichkeit haben, deine inneren Teilpersönlichkeiten zu begegnen und besser zu verstehen, wie sie in Beziehung zueinander stehen.

Es ist ein wenig so wie in dem Film „Alles steht Kopf“, der auf humorvolle Weise unser Innenleben zugänglich macht.

Alles steht Kopf 2 - Trailer & Startdatum | Disney

Bildquelle: disney.de

Ein gesundes Innenleben ist die Voraussetzung für Selbstvertrauen und authentische Begegnungen mit anderen Menschen. Es ist die Grundlage für Selbstwirksamkeit und einen guten inneren Kompass, der Orientierung im Leben gibt.

Das kann auch das Tor zu einer verbesserten Beziehungsfähigkeit, mehr Tiefe und Sinnhaftigkeit sein, indem du deine Gefühle einlädst, sie nicht abwertest, egal was da kommt. Das wird dich ein Stück freier und wahrhaftiger machen.

Skills und Fähigkeiten, die du lernst und förderst:

• Du lernst dein inneres Kabinett kennen.
• Du förderst deine Authentizität und dein Selbstbewusstsein.
• Du stärkst deine Beziehungsfähigkeit und dein emotionales Bewusstsein.
• Du findest innere Klarheit, Wünsche und Ausrichtung.
• Du lernst, deine Wünsche und Bedürfnisse zu verkörpern und zu kommunizieren.
• Du harmonisierst deine inneren Kräfte.

 

→ Warum Innenarbeit?

Wir messen unserem Innenleben kulturell bedingt häufig nicht so viel Bedeutung bei. Dabei ist unser inneres Wohlbefinden mindestens genauso wichtig wie unser Äußeres. Man könnte sogar so weit gehen zu sagen, dass unser Innenleben wichtiger als unsere äußeren Umstände ist. Denn unser Innenleben bildet die Grundlage dafür, wie wir im Äußeren agieren.

→ Lust zu lernen?

Lernen bedeutet, sein Bewusstsein zu erweitern. Wir verfolgen dabei einen ganzheitlichen Ansatz, indem wir Körper, Emotionen, Geist, Seele, Beziehungen und den energetischen Körper mit einbeziehen. Neuem zu begegnen und wirklich mit anderen Menschen in Kontakt zu treten, ist ein Schlüssel zum Lernen. Gruppenerfahrungen können eine besondere Energie und Magie entfalten. Wenn du dich traust, deine Herausforderungen – egal welcher Natur – anzunehmen und sie zu meistern, gewinnst du an Größe und Selbstvertrauen. Das Seminar könnte ein Ort sein, an dem du über dich hinauswächst.

Praktische Infos – Bitte lesen!

Investition

Wir sind nonprofit orientiert. Dein Beitrag ist für Raum, Essen und Material. Für die vorhandenen, realen Kosten am Wochenende zahlst du:

180 € (Normalbeitrag, kostendeckend)

70-180 € (Ermäßigungsbeitrag nach Selbsteinschätzung, nur bedingt kostendeckend)

Am Geld soll es nicht scheitern. Wenn du dir den Ermäßigungsbeitrag nicht leisten kannst, sprich uns gerne an. Wir finden bestimmt eine Lösung.

Unsere Gemeinschaft ist im Aufbau, wir sind dabei, die nötigen Anschaffungen zu machen, um unsere Arbeit umsetzen zu können. Dafür benötigen wir auch finanzielle Mittel, weshalb wir uns sehr über Spenden freuen.

Ort und Unterkunft

Der Veranstaltungsort ist bei uns in der Nähe in Witten.

Übernachten werden wir in mehreren Gruppenschlafräumen.

Toiletten, Duschen und Bäder sind ausreichend vorhanden.

Verpflegung

Für vegane, biologisch angebaute & gesunde Verpflegung ist gesorgt.

Bitte bring einen Beitrag für unser Buffet am Samstagabend mit. Essen von einer Tafel, zu der jeder einen Beitrag geschenkt hat, entspricht dem Geist, wie wir als Gruppe bzw. Gemeinschaft das Wochenende verbringen.

Grundregeln

Uns liegt ein sicherer und geborgener Raum am Herzen, in dem wir einander vertrauen, dass mit sensiblen Dingen, die offenbart werden, achtsam & diskret umgegangen wird.

Auch bitten wir darum, dass unsere Werte, Strukturen und Kompetenzen in den Räumen geachtet werden, vor allem in sensiblen Prozess-Räumen.

Jeder kann natürlich selbstbestimmt & selbstverantwortlich entscheiden, was er macht bzw. was er von sich zeigt und was nicht. Gleichzeitig kann sich jeder von der Gemeinschaft kompetent & vertrauensvoll gehalten fühlen und uns jederzeit ansprechen.

Wir werden immer wieder Medienaufnahmen machen, die wir für die Gemeinschaft und unseren Webauftritt nutzen, wobei wir natürlich nur passende und ästhetische Bilder verwenden, auf denen jeder gut wegkommt ;-). Eine Auswahl der Bilder findet ihr für private Zwecke nach dem WE in unserem Chat. Bitte unterstützt uns dabei oder sagt den Aufnehmenden Bescheid, wenn wir euch leider unkenntlich machen sollen.

Bei den Veranstaltungen werden wir Räume öffnen, die anders als die unseres Alltages sind, und wenn wir uns darauf einlassen, werden wir hochschwingen. Der Abschlusstag ist für Reflexion, Integration und Erdung gedacht. Für einen nachhaltig guten Prozess ist es wichtig, dass alle bis zur ersten Verabschiedungsmöglichkeit (siehe Programm) bleiben. Bitte versucht das zu respektieren und einzurichten.

PS: Wir empfehlen auch am nächsten Tag einen entspannten Tagesplan zu haben, je nachdem, wie sehr du solche Räume gewöhnt bist.

Anmelden

Melde dich für einen unserer begrenzten Plätze bei @Milo an. Bei Fragen könnt ihr euch auch an mich wenden.

Bei einer Zusage bekommt ihr weitere Infos für das WE und werdet zu unserem Telegram-Chat hinzugefügt. Dort bilden sich unter anderem Fahrgemeinschaften.

Unsicher ob das Event etwas für dich ist?

Mehr über unsere Wochenend-Formate erfährst du hier.

Weitere Möglichkeiten uns unabhängig von einem Gäste-Wochenende kennenzulernen findest du auf unserer Kennenlern-Seite.

Alternativ besteht die Möglichkeit mit einem Gemeinschaftsmitglied persönlich zu telefonieren, schreib dafür einfach eine Mail an uns.

Wir Phönixe freuen uns mit dir auf spirituellen Pfade zu einer verborgenen paradiesischen Welt zu wandeln, die unser Herz kennt und die wir miteinander immer mehr zu unserem gemeinsamen lebendigen Zuhause machen.

Jan, 26

„Ich glaube am bildhaftesten sehe ich die Transformation, die in diesen drei Tagen statt gefunden hat im Vergleich zwischen Begrüßungs- und Abschluss-Sharing. Wie wir Freitag als Sammlung aufgeregter, gespannter, vorfreudiger und vielleicht etwas nervöser Individuen gestartet sind und Sonntag als gemeinschaftlich-verbundener Kreis unsere gemeinsame Erfahrung teilen und rund machen konnten.

Ich habe im Abschlusskreis so eine (auch recht erschöpfte) innere Ruhe empfunden und eine Stimmigkeit für das Gesamterlebnis. Und dies auch in euch gesehen und gefühlt.“

Can, 27

„Die Versprechen des Seminars wurden definitiv gehalten. Wir hatten ausreichend Zeit, unsere inneren Facetten zu integrieren, und konnten tiefgehende Verbindungen zu allen Teilnehmern knüpfen. Es wurden kontinuierlich Räume für Reflexion geschaffen, und es wurde darauf geachtet, dass jeder von uns sich integrieren und persönliche Erkenntnisse gewinnen konnte.

Ich möchte mich herzlich bei jedem Einzelnen in diesem Seminar bedanken. Ihr habt einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen gefunden ❤️

Andrea, 55

„Ich bin auch immer noch so tief berührt von euch allen, all dem, was wir am Wochenende gemeinsam erschaffen, visioniert und geheilt haben. Meine Dankbarkeit ist so unendlich groß und tief. So vieles, was ich noch hätte sagen wollen. Ich fühle mich in tiefer Liebe mit euch verbunden und freue mich auf ein Wiedersehen…“

Lucy, 34

„Es war ein ganz besonderer Abend für mich – schön und anregend, inspirierend und ein klein wenig aufwühlend. Und ich würde mich sehr freuen, wenn ich öfter mal wieder bei Euch vorbeischauen dürfte.“

(über einen Prozessabend)

Carina, 27

„Ich möchte mich herzlich für dieses tolle, bereichernde Wochenende bedanken, es schwingt total schön nach. Ich habe sehr viel gelernt und freue mich euch bald wieder zu sehen!

Danke für diesen tollen Raum, in dem wir uns zeigen konnten wie wir sind.
I can feel it in my body, I can feel it in my soul!

Namaste“

Josef, 29

„Das gemeinsam erlebte Wochenende mit den Phönixen und Gästen war eine wunderschöne neue Erfahrung von Gemeinschaft und dem tiefsten Inneren des Selbst. Der Austausch mit den Teilnehmenden und die zwischenmenschlichen Erlebnisse in den Räumen haben mich bewusst werden lassen, welches lebensverändernde Potential in dieser Gemeinschaft steckt und wie viel positiven Wandel sie in der Gesellschaft voranbringen kann. Das Wochenende bewirkte, dass ich nach einer langen, tristen Suche nach mir Selbst nun endlich ein Stück weit mehr zu mir gekommen bin und meine Qualitäten nun deutlicher erkenne. Vielen lieben Dank an alle die dabei waren und in diesem Projekt einer neuen positiveren Welt mitwirken.“

Lisa, 31

„Familiär – so fühlte sich für mich die Zusammenkunft des letzten Wochenendes an. Alte und neue Kontakte, wunderschöne HerzBegegnungen und eine intensive Zeit, tiefgehende Prozesse, schmerzvolle Momente beim Erinnern an das, was war in der Vergangenheit. Tränen im Fluss. Lachen und Leichtigkeit, Tanzen und gutes Essen, gemeinsam singen und hoch schwingen. Dazu eine wunderschöne Schneelandschaft und eine herzoffene Gemeinschaft, in der wir zu Gast sein durften. Berührungspunkte mit der Gemeinschaft. Und jedem einzelnen von euch, der mit dabei war. So wunderschön! Voll Dankbarkeit und Vorfreude auf weitere Events mit euch in Witten, bei der Gemeinschaft oder in der Tribe Villa.“